25 km
Helmholtz-Zentrum hereon GmbH
Softwareentwicklerin­­,­­ Physikerin oder Ingenieurin (m/w/d) 22.10.2021 Helmholtz-Zentrum hereon GmbH Geesthacht (DE)
Weitere passende Anzeigen:

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Softwareentwicklerin­­,­­ Physikerin oder Ingenieurin (m/w/d)

Drucken
Helmholtz-Zentrum hereon GmbH
Geesthacht (DE)
Jetzt bewerben

Diese Anzeige bietet mehrere Möglichkeiten sich zu bewerben. Wählen Sie eine Option aus:

Bewerbung2Go per E-Mail

Informationen zur Anzeige:

Softwareentwicklerin, Physikerin oder Ingenieurin (m/w/d)
Helmholtz-Zentrum hereon GmbH
Geesthacht (DE)
Aktualität: 22.10.2021

Anzeigeninhalt:

22.10.2021, Helmholtz-Zentrum hereon GmbH
Geesthacht (DE)
Softwareentwicklerin, Physikerin oder Ingenieurin (m/w/d)
- Mitarbeit an der Entwicklung des webbasierten elektronischen Laborbuchs (ELN) - Weiterentwicklung des ELN in Zusammenarbeit mit dem bestehenden Entwickler*innen-Team mit Fokus auf Frontend (Elm) oder Backend (Python, Django) - Charakterisierung von Polymermembranen durch hochauflösende abbildende und analytische Elektronenmikroskopie (TEM und SEM) - Dokumentation und Aufbereitung der Ergebnisse für die Auswertung durch die beauftragenden Wissenschaftler sowie für Präsentationen und Publikationen
Ihr fachliches Profil: - ein abgeschlossenes Bachelorstudium der Physik, Ingenieurswissenschaft, Informatik oder eines vergleichbaren Faches - Erfahrung in der Webentwicklung, idealerweise in Elm und Python - Erfahrung mit modernen analytischen Geräten sind von Vorteil - Berufserfahrung in elektronenmikroskopischen Methoden und/oder in der Webentwicklung sind von Vorteil - sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Deutschkenntnisse von Vorteil - eine systematische und zielorientierte Arbeitsweise - Verantwortungsbewusstsein und ein hoher Qualitätsanspruch an die Arbeit - Freude an der Arbeit in einem kleinen Team und der damit verbundenen - Einsatzbereitschaft und Flexibilität bei den Aufgaben - Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Themen - Kommunikationsfähigkeit und Offenheit für ein international geprägtes und dynamisches Arbeitsumfeld in der Wissenschaft

Standorte